Stanisław ZiemiańskiCorresponding author

Die Abhängigkeitsrelation in der Argumentation für die Existenz Gottes

Article
7 – 2002, pages 17-26
Date of online publication: 30 November 2020
Date of publication: 30 November 2002

Abstract

Innerhalb verschiedener Arten der Argumentation für die Existenz Gottes gibt es auch eine, in der folgende Disjunktion zum Ausgangspunkt gesetzt wird: 1) entweder existiert kein unabhängiges Seiendes
oder 2) das unabhängige Seiende existiert. Diese Disjunktion ist vollständig. Es genügt also, ihren ersten Teil zu falsifizieren, der impliziert, dass nur das abhängige Seiende existiert, damit sich der zweite als wahr erweist. Der Weg der Falsifikation des ersten Teils der Disjunktion bestünde hingegen in der Entscheidung zwischen den Gliedern folgender Disjunktion: a) entweder bedarf die bedingte Wirklichkeit einer endlichen Anzahl von Bedingungen, oder b) sie bedarf einer unendlichen Anzahl von Bedingungen.

Cite this article

Ziemiański, Stanisław. "Die Abhängigkeitsrelation in der Argumentation für die Existenz Gottes." Forum Philosophicum 7 (2002): 17–26. doi:10.35765/forphil.2002.0701.2.