Jerzy MachnaczCorresponding author

Das Suchen des Menschen nach sich selbst. Personale und persönliche Philosophie Edith Steins

Article
5 – 2000, pages 105-120
Date of online publication: 30 November 2020
Date of publication: 30 November 2000

Abstract

Der Lebenslauf Edith Steins (1891-1942) ist vielen Menschen bekannt. Viele wissen, daß sie bei Edmund Husserl, einem der bedeutendsten Philosophen des 20. Jahrhunderts, studierte und mit einer ausgezeichneten Arbeit promovierte, daß sie vom Judentum zum
Christentum konvertierte, daß sie im KZ-Lager Auschwitz umgebracht wurde. Vom Papst Johannes Paul II. wurde sie zuerst selig, dann heilig gesprochen und auf der Schwelle in das dritte Jahrtausend zur Patronin
Europas erhoben.

Cite this article

Machnacz, Jerzy. "Das Suchen des Menschen nach sich selbst. Personale und persönliche Philosophie Edith Steins." Forum Philosophicum 5 (2000): 105–120. doi:10.35765/forphil.2000.0501.4.